VonUnterwegsGesendet.de

Kambodscha – ein Land im Aufbruch und eine Reise wertCambodia – a country on the move and worth the trip

Ich habe meinen Trip in Thailand gestartet, da es als Einstieg zum Reisen relativ leicht ist. Nach drei Wochen von Süd nach Nord und wieder zurück in den Süden, bin ich dann weiter nach Kambodscha gereist. Als Einstieg möchte ich gerne kurz die Eindrücke meiner dreiwöchigen Reise beschreiben. Danach werde ich Euch in einzelnen Berichten das Land, seine Sehenswürdigkeiten und meine Geschichten mitteilen. Denn Kambodscha, das ist nicht nur Ankor Wat, dass ist Geschichte, Tradition, Hoffnung und so viel mehr. Kurzum, dieses Land ist fantastisch.


Kambodscha Geschichte
Man sieht und merkt Kambodscha an, dass es mit den Schatten der Vergangenheit zu kämpfen hat. Die Roten Khmer haben während ihrer Schreckensherrschaft von  1975 bis 1979 nicht nur bis zu zwei Millionen Menschen ermordet, sie haben dem dem Land auch viele Hoffnungen und den Glauben an das Gute genommen. Das spürt man ganz genau, wenn man durch dieses Land reist.  Wenn man nach Kambodscha reist, ist das wie der Eintritt in eine andere Welt.
Ein Drittel unter der Armutsgrenze
Kinder mit Fetzen gekleidet, betteln um ein paar Riel, oder um etwas zu essen. Jeder Dritte in Kambodscha lebt unterhalb der Armutsgrenze. Auf meiner Reise sagte mir ein Tuk-Tuk-Fahrer, dass er froh ist, wenn er in der Woche 20 Dollar verdient. „Dann kann ich meine Familie ernähren, dafür arbeite ich.“ Das gibt es überall, allerdings habe ich noch nie so viel Armut auf einmal gesehen. Frauen verkaufen sich, um ein paar Dollar in der Tasche zu haben, Kinder werden auf die Touristen angesetzt und wollen dir in perfektem Englisch ein paar Postkarten verkaufen.
“Sua-sdey”
Kambodscha: Franzi unterwegsUnd trotz dieses Elends strahlen die Menschen Hoffnung und Zuversicht aus, die meisten haben nichts oder nicht sehr viel, aber sie schenken dir ihr schönstes Lächeln. Das hat mich tief bewegt und beeindruckt. Natürlich sind die meisten auch an deinem Geld interessiert oder sie wollen dich als Kunden gewinnen. In aller erster Linie entspricht es aber ihrer Mentalität  so zu sein. Und sie mit einem typisch sua-sdey (gesprochen: sußeday) zu begrüßen, macht diese Menschen total glücklich.
Kambodscha Thailand Vergleich
In Sachen Infrastruktur und Standard ist Kambodscha im Vergleich zu Thailand ein Schritt zurück, dessen muss man sich bewusst sein. Aber es gibt neben den sagenumwobenen Tempeln von Ankor Wat, fantastische Landschaften, Wasserfälle, Inseln und vieles mehr. Kambodsch, ein Land im  Aufbruch!

Meine Reiseberichte Kambodscha:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *