VonUnterwegsGesendet.de

Mein Social Media Monitoring

Passend zum Vortrag heute Abend bei Globalpark zum Thema “Social Media Monitoring” mache ich mir auch mal die Mühe mein persönliches Vorgehen beim Social Media Monitoring aufzulisten. Selbstverständlich muss jeder für sich den besten Weg und die geeigneten Tools herausfinden, aber ich denke mein Vorgehen lässt sich schon für eine Vielzahl von Web-Leuten einfach kopieren.

Welche Kanäle gilt es tracken?

Ein guter Tipp am Rande ist sicherlich auch, die Kirch eim Dorf zu lassen und sich nicht zu sehr auf Kanäle zu stürzen, die nicht von Relevanz sind. Notfalls hilft eine Strategie weiter, die zum Beispiel auch einen wöchentlichen Blick in gewisse Kanäle erlaubt, sofern keine Push-Funktionalität vorhanden ist. Für mich persönlich sind folgende Kanäle sowohl aus Business-Sicht als auch aus privater Sicht von höchster Priorität:

Google:

  • Keyword-Positionen in den SERPS
  • Aufkommen von Neuigkeiten zu bestimmten Themen/Keywords

Facebook:

  • Fanpages (eigene/fremde)
  • privater Livestream
  • Keyword-Alerts in allen Streams
  • Livestream der Business-Accounts

Twitter:

  • privater Livestream
  • Keyword-Alerts in allen Streams
  • Livestream der Business-Accounts

Website-Traffic:

  • Alle relevanten Websites

Womit wird getrackt?

  • Sistrix-Toolbox: Alles was mit SEO/SEM zu tun hat.
  • Hotsuite: Facebook & Twitter-Streams, mit vorgegebenen statischen Parametern/Keywords, Multi-Account Management
  • Tweetdeck: Twitter-Tracking, Multi-Account Management
  • Google Analytics: Controlling der Business Websites
  • Piwik (Open Source): Controlling der eigenen Websites
  • Google Alerts: Push-Service für das Vorkommen definierter Keywords im Web.
  • Google Insights for Search: Keyword Vergleich
  • Google External Keyword Tool: Aufbau von Keyword-Listen anhand von Suchvolumina pro Keyword
  • Twitter Trends: Was ist hot auf Twitter?
  • Facebook Trends: Was ist hot auf Facebook?
  • Boardreader: Für Foren und Web-Communities

Eine lange Liste, die aber sicherlich vielen bekannt vorkommt. Weitere Tipps und Tools gerne per Kommentar…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *