VonUnterwegsGesendet.de

Mobile Trends 2009

Kein Blog vergeht, der nicht zu Ende des Jahres einen kurzen Ausblick wagt, was in der Branche so passieren wird. Meines Erachtens wird das Jahr 2009 für den mobilen Sektor ein Entscheidendes. Voraussetzung ist, dass mehr Nutzer des mobilen Internets geschaffen werden können.

Mehr Alternativen zum iPhone

Das wird wohl nur gehen indem das iPhone mehr bezahlbare Alternativen bekommt. Die bisherigen Alternativen

  • Android G1
  • Kogan Agora Pro
  • Blackberry Storm
  • Nokia N97

sind entweder noch ganz frisch oder noch gar nicht auf dem deutschen Markt erhältlich und müssen sich dementsprechend noch gegen das iPhone beweisen. In puncto “Gerät” wird wahrscheinlich auch das Jahr 2009 kein besseres Smartphone erhältlich sein als das iPhone, da dies doch diesbezüglich schon sehr sehr ausgereift ist.

Nokia N97 Smartphone

Nokia N97 Smartphone (via Flickr)

Aus diesem Grund wird meines Erachtens der Smartphone-Krieg einerseits auf der Vertrags- sowie auf der Applikationsebene entschieden. Welches Smartphone mit Touchscreen und iPhone-ähnlicher Bedienung wird zu einem “normalen” Tarif erhältlich und mit den coolsten Apps ausgestattet sein?

Android-Apps vs. iPhone-Apps

Wird es vielleicht sogar eine Google-Anwendung geben, die nur auf Android-Phones läuft und dementsprechend iPhone-User außenvor lässt? Klar ist, dass der Appstore von Apple derzeit die Nase vorn hat und ehrlich gesagt gibt es da auch derzeit nicht viel auszusetzen. Betrachtet man sich aber mal die Applikationen im Gesamten, so fällt auf, dass die richtigen Killeranwendungen noch nicht dabei sind. Sicher sind

  • Shazam
  • Google Maps
  • Last.FM
  • Navigationssoftware Gmap
  • Google Earth
  • Google Reader
  • Facebook
  • Remote
  • Zuginfo

coole Anwendungen, die auch teilweise äußerst nützlich erscheinen. Aber so die richtigen Kracher sind eben noch nicht dabei. Und sind wir mal so richtig ehrlich, die coolsten Anwendungen, zumindest von meiner obigen Liste, sind doch die Google Anwendungen..Mmhhh..und die werden auch sicher bald auf jedem Google-Phone verfügbar sein. Ein richtiger Killer wird wohl eine vernünftige Navigationssoftware sein. TomTom hatte es glaube ich mal in den Appstore versucht, aber irgendwie nicht geschafft. Gmap für das iPhone ist wohl auch nicht das was es anfangs versprochen hatte…aber wir werden sehen.

Navigationssoftware Gmap für das iPhone

Navigationssoftware Gmap für das iPhone

Mobile Trends 2009

Mobile-Zeitgeist hat eine Umfrage zum Thema gestartet, die ich hier mal kurz zusammenfassen möchte, da die Ergebnisse schon einige Trends schön aufgliedern. Also was wünschen sich die Leser von mobile-Zeitgeist nächstes Jahr auf Ihrem Handy….

Mobile Shopping

    • mobile Weihnachtswunschliste
    • Einkaufsplaner

      Mobile Payment

      • Mobile Payment
      • Online Banking
      • mobile Ticketing

      Kontaktverwaltung

      • “Click to Contact”
      • Placemark-App für Social Networks

      Kommunikation / Messaging

      • Broadcast MMS

      Games

      • Multiplayer-Games

      Multimedia

      • Gesichtserkennung
      • Unterstützung gängiger Multimedia-Player

      Hardware

      • neues Eingabegerät (Maus?)
      • Beamer-Funktion

      Sonstiges

      • Mobiltelefone als Hausschlüssel
      • mobile Mitfahrzentrale

      Für das iPhone

      • Eine Vernünftige Laufzeit
      • Eine brauchbare Kamera
      • Flash
      • Schneller
      • Multitasking

      Netz / Konvergenz / Datenhandling

      • bessere Synchronistation
      • Handy als Admin-Zentrale (FTP, VPN,..)

      Fazit

      Es bleibt spannend und es gilt der alte Spruch “FIRST COME FIRST SERVE”! Oder “Developer, Developer“, wie Steve Balmer einst richtig erkannte..

      Ein Kommentar zu “Mobile Trends 2009

      Add Comment Register



      Hinterlasse eine Antwort

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

      Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>