VonUnterwegsGesendet.de

Mobiler Surfstick zum vonunterwegs senden

[Trigami-Anzeige]
fonic_kreis_4c_claim

Ich bin nicht viel unterwegs, aber wenn ich mal mit der Bahn unterwegs bin, fehlt mir leider der Internetzugang mit dem Laptop. Auch am Flughafen lassen sich Wartezeiten mit dem Laptop definitiv besser ertragen. Und auch im Urlaub am Pool oder auf Konferenzen, die wie so häufig mit überlasteten WLAN-Netzwerken zu tun haben, kann man vom eigenen mobilen Internetzugang eigentlich nur profitieren. Ok, Mails schreiben und lesen, Twittern und Feeds lesen geht auch mit dem iPhone. Aber so richtig arbeiten kann man mit dem iPhone ja nun nicht wirklich. Aus diesem Grund werde ich mir jetzt einen mobilen Surfstick zulegen.

Bei der Auswahl des richtigen Anbieters fiel mir der mobile Surfstick von FONIC auf, da dieser derzeit massiv beworben wird. Hier gibt es einige Details zum Fonic Surfstick.

Der mobile Surf-Stick von Fonic – Das ist die Wahrheit

Mit dem mobilen Suftstick von FONIC kann man problemlos von unterwegs ins Internet gehen. Ideal also für Leute, die gelegentlich auf Reisen sind und beispielsweise mal schnell einen Internetzugang für die Bahn brauchen. Dabei ist  der Tarif überschaubar, da ich nur 2,50€ pro Kalendertag rund um die Uhr zahlen muss. Hierbei ist wichtig, dass man die 2,50 € wirklich pro Kalendertag zahlen muss, also von 0-24 Uhr und nicht für 24 Stunden am Stück. Zudem gibt es keine Vertragsbindung, keine Grundgebühr und kein Mindestumsatz. Seit neuestem gibt es das FONIC Surf-Stick Startpaket ab sofort 20% billiger! Nur 79,95€ inkl. SIM-Karte, 5 Tage surfen und Versand. Weitere Infos zum FONIC Surf-Stick findet man hier.

Wie man den mobilen Surfstick installiert kann man sich in diesem Video ansehen. Scheint aber wirklich selbsterklärend zu sein. SIM-Karte einlegen, SIM-Karte auf Fonic.de freischalten und dann per Plug and Play die Fonic-Software installieren und lossurfen.

Mit Fonic kann man jetzt übrigens auch mobil telefonieren. So kann man jetzt auch günstig von Deutschland nach Europa, in die USA und nach Kanada telefonieren! Mehr Infos zum neuen Fonic-Mobilfon Tarif findet man hier.

2 thoughts on “Mobiler Surfstick zum vonunterwegs senden

  1. Mätty

    ich bin demnächst wieder in bangkok und habe schon lange eine dtac sim-karte.
    kann ich diese karte eigentlich in meinem (simlockfreiem) surf stick verwenden, anstelle vom handy?
    vielen dank Mätty

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *