VonUnterwegsGesendet.de

Nano SIM-Karte: Was ist da los?

Das neue iPhone 5 kann seit letzter Woche auch in Deutschland vorbestellt werden. Neben der neuen Stecker-Buchse wartet das neue Objekt der Begierde mit einem neuen SIM-Kartenslot auf, der Nano-SIM-Karte. Problem vieler Anwender ist jedoch, dass viele Mobilfunkanbieter, diese Nano-SIM-Karten noch gar nicht unterstützen. Was tun?Das neue iPhone 5 kann seit letzter Woche auch in Deutschland vorbestellt werden. Neben der neuen Stecker-Buchse wartet das neue Objekt der Begierde mit einem neuen SIM-Kartenslot auf, der Nano-SIM-Karte. Problem vieler Anwender ist jedoch, dass viele Mobilfunkanbieter, diese Nano-SIM-Karten noch gar nicht unterstützen. Was tun?
Mikro-SIM zu Nano-SIM umrüsten
Nach den Mikro-SIM-Karten, die man noch extra für das iPhone 4 bzw. auch für das HTC One X bestellen musste, kommt also jetzt die neue Nano-SIM-Karte. Warum eigentlich immer was neues? Die Nano-SIM ist ein bisschen kleiner und dünner als der alte Vorgänger. Wegen der unterschiedlichen Dicke, hilft jedoch auch das Schnibbeln nichts, da die Mikro-SIM Karten nicht in den Nano-Karten Slot passen würden.
Nano-SIM und die Mobilfunkanbieter
Das größte Problem sind momentan allerdings die Mobilfunkanbieter, die leider den Launch des iPhone 5 offensichtlich verpasst haben, da diese aktuell nicht lieferbar sind. Super, denke sich wohl viele Apple-Fans. Oder aber Apple hat wieder einen Semi-Exklusiv-Deal mit der Telekom gemacht (wir erinnern uns an den Launch des ersten iPhones damals). Ist auch Dein Mobilfunktanbieter dabei? Oder musst Du jetzt zwangsläufig den Anbieter wechseln, damit du das iPhone 5 auch benutzen kannst. Gerade von Congstar-Kunden hört man gerade lautes Geschrei, da es hier wohl relativ offensichtlich ist, dass man sich für einen teuren Telekom-Vertrag entscheiden muss, um das iPhone 5 auch nutzen zu können.
Verfügbarkeit der Nano-SIM-Karte

Provider verfügbar Kartentausch?
Telekom ja kostenlos
Vodafone ja 25 Euro
O2 ja 15 Euro
Base / E-Plus ja 15 Euro
blau.de bald keine Angaben
1&1 bald keine Angaben
congstar ab Anfang 2013 keine Angaben
simyo ja kostenlos
FONIC keine Angaben keine Angaben


Mikro-SIM zu Nano-SIM umrüsten
Nach den Mikro-SIM-Karten, die man noch extra für das iPhone 4 bzw. auch für das HTC One X bestellen musste, kommt also jetzt die neue Nano-SIM-Karte. Warum eigentlich immer was neues? Die Nano-SIM ist ein bisschen kleiner und dünner als der alte Vorgänger. Wegen der unterschiedlichen Dicke, hilft jedoch auch das Schnibbeln nichts, da die Mikro-SIM Karten nicht in den Nano-Karten Slot passen würden.
Nano-SIM und die Mobilfunkanbieter
Das größte Problem sind momentan allerdings die Mobilfunkanbieter, die leider den Launch des iPhone 5 offensichtlich verpasst haben, da diese aktuell nicht lieferbar sind. Super, denke sich wohl viele Apple-Fans. Oder aber Apple hat wieder einen Semi-Exklusiv-Deal mit der Telekom gemacht (wir erinnern uns an den Launch des ersten iPhones damals). Ist auch Dein Mobilfunktanbieter dabei? Oder musst Du jetzt zwangsläufig den Anbieter wechseln, damit du das iPhone 5 auch benutzen kannst. Gerade von Congstar-Kunden hört man gerade lautes Geschrei, da es hier wohl relativ offensichtlich ist, dass man sich für einen teuren Telekom-Vertrag entscheiden muss, um das iPhone 5 auch nutzen zu können.
Verfügbarkeit der Nano-SIM-Karte

Provider verfügbar Kartentausch?
Telekom ja kostenlos
Vodafone ja 25 Euro
O2 ja 15 Euro
Base / E-Plus ja 15 Euro
blau.de bald keine Angaben
1&1 bald keine Angaben
congstar ab Anfang 2013 keine Angaben
simyo ja kostenlos
FONIC keine Angaben keine Angaben

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *