VonUnterwegsGesendet.de

Navigationssoftware – G-Map für das iPhone

Wie man hört steht die nächste Killerapplikation für das iPhone bereits in den Startlöchern. Eine richtige Navigationssoftware auf dem Smartphone namens G-Map das wär doch ein tolles Weihnachtsgeschenk für alle iPhone-Besitzer.

G-Map Navigationssoftware für das iPhone

G-Map Navigationssoftware für das iPhone

Die Firma XRoadGPS plant die Übertragung Ihrer Navi-Software in den Appstore schon bereits im Laufe des Dezembers. Wie dem Einführungstutorial auf der Firmenwebsite zu entnehmen ist sind alle bekannten und wichtigen Funktionalitäten einer Navigationssoftware vorhanden.

  • Suche nach Point of Interestes (POI)
  • Suche nach Adressen, Telefonummern?, in der Umgebung
  • Routenplan mit Konfigurationsmöglichkeiten auf optimale Route, kürzeste und schnellste Route

Beim ersten Start muss einmal initial das Kartenmaterial runtergeladen werden, was bestimmt bei Einigen auf Kritik stoßen wird. Bedenkt man jedoch, dass man somit unterwegs Ladezeiten spart, denke ich ist das ein vertretbarer Aufwand. Hier gibt es ein Einführungsvideo. Der Preis scheint jedoch mit 17 USD wirklich günstig zu sein. Ich bin gespannt, denn das wäre wirklich eine mobile Killerapplikation auf die, bestimmt nicht nur ich, schon lange warte.

Navigationssoftware G-Map in Action

Navigationssoftware G-Map in Action

Wie ich nun gerade über Twitter erfahren habe, handelt es sich scheinbar nur um eine Kartenapp. Hier ein Zitat vom iphone-Ticker:

“Ich habe die Seite von xroadgps.com seit einigen Tagen intensiv beobachtet, da mich die Navilösung für’s iPhone dringend interessiert. Leider handelt es sich bei G-Map NICHT um ein Navigationssystem sondern lediglich um eine Kartenapplikation. Auf der Homepage steht: “…. G-Map is a stand-alone electronic map. ….”, was sich auch im Tutorial bestätigt. Ich denke, dass müsste unbedingt erwähnt werden bzw. der Titel abgeändert werden, sonst laden sich viele die Applikation für glaube ich USD 17.- herunter und sind nachher schwer enttäuscht!”

One thought on “Navigationssoftware – G-Map für das iPhone

  1. Pingback: Mobile Trends 2009 | von.unterwegs.gesendet

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *