VonUnterwegsGesendet.de

Reisetipps Berlin

Berlin, meine Stadt. Kaum eine deutsche Stadt habe ich die letzten Jahre so oft besucht wie unsere deutsche Hauptstadt Berlin. Ob bei Bibber-Kälte an Sylvester im Winter oder aber glühender Hitze bei der Loveparade (lange her..) im Sommer – Berlin ist und war immer eine Reise wert. Und ehrlich gesagt, sind auch die beruflichen Trips immer verhältnismäßig entspannt, da man in Berlin immer das Gefühl hat auch aus dem Taxi noch ein bisschen Berliner Luft geschnuppert zu haben. Berlin ist halt anders.
Berlin Städtereisen
Wie schon gesagt habe ich schon immer mal einen Trip nach Berlin unternommen und tue eigentlich immer alles dafür auch jedes Jahr mindestens einmal nach Berlin zu reisen, auch wenn dann eben nur beruflich. Das erste Mal in Berlin war ich glaube ich in der 10. Klasse auf Klassenfahrt. Wir haben aus Eisenhüttenstadt einen Tagesausflug in die Hauptstadt gemacht und waren im Kino – ich frag mich gerade warum eigentlich? Anschließend waren wir zwei Jahre in Folge mit zwei vollbepackten Wagen zur Loveparade an der Siegessäule. Ich meine wir haben damals den Besucherrekord von 1,4 Millionen Ravern miterlebt. Die ersten beruflichen Reisen nach Berlin hatten meistens gewisse Konferenzen im Berliner Süden – am Müggelsee -zur Ursache. Aber auch Besuche bei Sony – im Sony Center am Potsdamer Platz oder bei gewissen Start-Ups in der City konnten ein wenig Eindruck hinterlassen.
Prenzlauer Berg in Berlin
Zwischendurch entweder im Sommer zu einer lustigen Spree-Rundfahrt oder eben an Silvester zum ordentlichen Raketen-Böllern an der Kastanien-Allee – es hat immer Spaß gemacht. Vor allem der Prenzlauer Berg ist wirklich eine sehr sehr nette Wohngegend mit unzähligen Altbauten die 4-Meter-Deckenhöhe aufweisen können. Sofern man allerdings keine Dachgeschoss-Wohnung besitzt ist es allerdings mit einem Balkon dafür dann meistens nix. Die Currywurst an der U-Bahn Haltestelle ist übrigens nicht umsonst angeblich eine der besten Currywürste Deutschlands.
Ausgehen in Berlin
Ich weiss für viele hört es sich enorm kitschig an, aber der Tanzclub “Clärchens Ballhaus” ist für mich einfach der Oberhammer. Ich habe selten erlebt, dass mich ein echter Berliner in einem Pinguin-Wrack zur Tür hereinbittet und ich dann wirklich jede Art von Menschen auf einer großen Tanzfläche wiederfinde. Alles gibt es hier – der Raver, der Rocker, der Rockabily, der Salsa-Tänzer, die Hochzeitsgesellschaft, der Rapper einfach alles. Sehr sehr witzig und unbedingt zu empfehlen. An Silvester war hier sogar zwischendurch immer ein spontaes Blasorchester auf der Bühne, keine Ahnung wo das herkam.
Berlin Apartments
Für einen Wochenend-Trip lohnt sich Berlin immer, wobei es schon aus den meisten deutschen Groß-Städten weit entfernt ist – tief im Osten eben. Wenn Ihr eine Unterkunft sucht, so gibt es mittlerweile zahlreiche Webseiten, auf denen Ihr sehr kostengünstig Apartments oder private Wohnungen mieten könnt. Eine Webseite mit der wir für Berlin Apartments gute Erfahrungen gemacht haben ist das Fewo-Portal Go-Apartments.com.

[Foto by http://www.flickr.com/photos/robby_van_moor/5702589201/]

One thought on “Reisetipps Berlin

  1. David

    Ich find ja die Elektroszene in Berlin am Interessantesten, schließlich ist Berlin die Technohauptstadt! Da ist es vor allem das Berghain, das Kater Holzig (ex bar25) und das Golden Gate – Jannowitzbrücke!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *