VonUnterwegsGesendet.de

Reisebericht Sao PauloTravel Guide Sao Paulo

Nach den entspannenden Tagen auf der Ilha Grande sind wir weiter nach Sao Paulo. Die Anfahrt gestaltete sich ein wenig schwierig, weil von Angra dos Reis aus die Busse für die nächsten drei Tage ausgebucht waren. Das erste Mal in Brasilien beschlossen wir also, unser Glück per Anhalter zu versuchen. Und siehe da, wir sparten nicht nur viel Geld, sondern trafen auch noch auf nette Brasilianer. 

After some cosy days on the Ilha Grande we travelled on to Sao Paulo. The journey itself was a bit more difficult than expected, because all buses from Angra dos Reis were booked out for the three following days. That forced us for the first time in Brazil to try our luck with hitch hiking – and beside saving the money for the expensive buses, we also met some very nice Brazilians, telling us the story of their lifes.

In Sao Paulo kamen wir bei einem Freund unter, den ich im Chapada Diamantina Nationalpark beim Trekking kennen gelernt hatte. Nelson zeigte uns dann auch direkt das Nachtleben der Stadt. Wenn man in Salvador und Rio war, denkt man ja, es kann partytechnisch gar nicht besser werden, aber auch Sao Paulo hat einiges zu bieten (unter anderem auch die besten Caipis, die ich bisher getrunken hatte).

Am nächsten Morgen machten wir noch eine schnell Stadtrundfahrt im Auto und genossen leckere Acarajé und Kaffee in einem der vielen Straßencafés.

Tja leider war unser Aufenthalt in Sao Paulo wirklich knapp, trotzdem waren wir sehr postitiv überrascht von der riesen Stadt, die mehr zu bieten hat, als nur Hochhäuser und viel Verkehr.

In Sao Paulo we stayed with a friend I met while trekking in Chapada Diamantina National park. Nelson directly showed us the incredible night life of the city. And when you´ve already visited Salvador and Rio, you might think it can´t get any better, you´ll be surprised by what Sao Paulo has to offer (amongst others the best Caipi I ever had).

During the days we relaxed in one of the many street cafés, had very delicious Acarajé and a quick sight seeing tour with the car.

Unfortunately our stop in Sao Paulo was far too short, nevertheless I was positively surprised by this huge city which has much more to offer than only skyscrapers and a lot of traffic.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *