VonUnterwegsGesendet.de

Sky Phone – Die Golf Call-In-Show

Sky Phone: interaktives Fernsehen – eine tolle Idee? Viele Nutzer der multimedialen Fernsehwelt kennen die Kombination aus Fernsehen und Twittereinblendungen und eventuellen Facebookpostings. Da melden sich nun aber alle, die irgendetwas dazu beitragen möchten, ohne Anspruch auf Qualität und Fachkompetenz, zu Wort.
Sky Phone – Die Call-In-Show
Was wäre nun, wenn Florian König und Niki Lauda bei der Formel I z. B. kompetent vor Ort berichten – und man selbst dann auch noch Fragen stellen könnte … Genau das ist in groben Zügen das Konzept von Sky, dem Pay-TV Kanal, im Anschluss an Golf-Sportveranstaltungen. Das Prinzip ist eine Call – in Show. Bei Sky heißt es Sky Phone. Was bei Radiosendungen seit langer Zeit Praxis ist, schickt sich hier als interaktives Fernsehen an, das Medium ein Stück weit zu revolutionieren.
Golf Sky Phone: 0800/7080904
Die Übertragung der der Golf – Sportveranstaltung läuft wie gewohnt. Danach können sie unter sky phone Nummer : 0800/7080904 Ihre Fragen direkt ins Studio bringen. Der sky phone Preis ist kostenlos.
Sky Deutschland wird mit viel Aufwand und großem Engagement in Köln sein und von den BMW Open berichten. Im Anschluss an die Veranstaltung will Sky mit einer neuen, selbst produzierten Sendung ins Programm «Sky Phone – Die Call-In-Show». Sendebeginn ist je nach Ende der Sportübertragung zwischen n 17.00 und 18.30 Uhr. Der Sky – Schwestersender BSkyB hat ein ähnliches Format in England im Programm. Im Verlauf der Sendung «You’re on Sky Sports» können die Zuschauer dort (inter-) aktiv über das Telefon teilnehmen, indem sie ihre Meinung kundtun. Eine genaue Kopie davon soll es in Deutschland nicht geben – nur das Prinzip der interaktiven Zuschauerteilnahme soll umgesetzt werden – lässt Sky verlauten. Was das genau bedeutet, ist bislang nicht bekannt.
Sky Phone für andere Sportarten?
Die bisher geplanten 4 mal 60 Minuten dauernden Sendungen werden vor Ort in Köln stattfinden, so jedenfalls äußerte sich ein Sendersprecher gegenüber Quotenmeter.de. Thomas Wagner, sonst eher aus Fußball und Eishockey Reportagen bekannt, soll dieses neue Sendeformat moderieren. Dabei wird er tatkräftig von der Golf-Redaktion unterstützt. Im Erfolgsfall sind entsprechende Formate künftig sicher auch in anderen Sportarten vorstellbar. Allen voran würde sich sicher die Formel I anbieten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *